Ich habe heute eine unserer langjährigsten Kinderpartybetreuerinnen in ihrem Restaurant am Rautenweg getroffen: Liza arbeitet seit 15 Jahren bei McDonald’s und ist bei einem unserer Franchisenehmer für Veranstaltungen und Kinderevents zuständig. Sie gibt uns einen Einblick, was es heißt, Kinderpartytiger bei McDonald’s zu sein.

Liza ist diplomierte Kinderbetreuerin und hat bereits vor ihrem Job bei McDonald’s für eine Nachtlokal-Kette die Kinderdisco organisiert. Ob man ihren Job auch mit einer anderen Ausbildung machen kann, habe ich sie gefragt. Sie sagt: „Bestimmt! Ein pädagogischer Background oder zumindest ein besonderes Gespür für den Umgang mit Kindern sind aber hilfreich.“ Insbesondere bei kleineren Kindern braucht es oft Feingespür und Erfahrung, genauso wie in der Kommunikation mit den Eltern.“ Auch die notwendige Flexibilität muss man mitbringen. Liza ist selbst Mama von zwei Kids. Wenn sie am Wochenende anderen Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubert, hält ihr Mann zuhause die Stellung. „Deshalb ist mein Job vor allem bei Studenten und Müttern mit größeren Kids beliebt“, weiß Liza.

Als Kinderpartybetreuer ist Liza für die gesamte Organisation des Geburtstagsfestes zuständig. Das beginnt bei der Terminvereinbarung: „Termine kann man ganz einfach online buchen, da sieht man auch schnell, an welchen Tagen noch ein Partyslot frei ist bzw. welche McDonald’s-Filialen generell Kinderpartys anbieten. Manche Restaurants bieten Partys nur am Wochenende an, andere auch an bestimmten Wochentagen – das ist ganz unterschiedlich.“ Je nachdem, für welches Motto sich der Kunde entscheidet, dekoriert Liza liebevoll den Partyraum. Und dann kann es auch schon losgehen.

„Die eineinhalb Stunden vergehen jedes Mal wie im Flug“, erzählt Liza lachend. Ein Fixpunkt jeder Burger Birthday Party ist die Küchentour: Die ist im Normalfall nicht nur für die Kinder spannend. Eltern und Kinder fragen Liza schon mal Löcher in den Bauch. Aber der quirlige Partytiger weiß auf alles eine Antwort: „Ich helfe gerne bei der Ausgabe oder an der Kassa aus, stelle meinen Kollegen viele Fragen, so bekommt man den besten Einblick in alle Abläufe und kann die Fragen der Gäste beantworten“, erklärt mir Liza. Ganz nebenbei werden die Bestellungen der Kids zubereitet.

Im Anschluss an das gemeinsame Essen wird gespielt und herumgewirbelt. „Die Kinder lieben es zu tanzen.“ Und die Kinder lieben Liza. Bis zu zehn Partys organisiert sie jede Woche. Die Kinder sind meist zwischen drei und zehn Jahre alt. Aber auch so mancher Erwachsene erfüllt sich noch seinen Kindheitstraum von der Burger Birthday Party. Hier gilt, was – laut Liza – auch für jeden Kinderpartytiger gilt: Man muss sich auch mal selbst auf den Arm nehmen können.

Die wichtigsten Facts

Insgesamt 88 McDonald’s-Restaurants in Österreich sind mit einem Partyraum ausgerüstet.

Das kollektivvertragliche Bruttomonatsgehalt für diese Position beträgt 1.460 Euro auf Vollzeitbasis.

Unter den engagiertesten Partytigern werden halbjährlich Incentives vergeben.

Als Kinderpartybetreuer/in bewerben

Du bist interessiert an einem Job als Kinderpartybetreuer/in bei McDonald’s? Zu den freien Stellen geht es hier.